\uf1ad

Pressemitteilungen (22.06.2021) Oerlikon Balzers unterzeichnet 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines: Beschichtung von Komponenten der neuesten Triebwerke verbessert Wirkungsgrad

Oerlikon Balzers unterzeichnet 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines: Beschichtung von Komponenten der neuesten Triebwerke verbessert Wirkungsgrad Pfäffikon, Schwyz, Schweiz / Balzers, Liechtenstein, 22. Juni 2021 – Oerlikon Balzers, eine führende Marke für Oberflächenlösungen des Oerlikon Konzerns, hat einen 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines über die Anwendung des MTU-eigenen Erosionsschutzes ERCoat für die Komponenten der nächsten Generation von GTF-Triebwerken unterzeichnet, die im Airbus A320neo eingesetzt werden. Die Beschichtung wird dazu beitragen, den Wirkungsgrad dieses Triebwerks weiter zu verbessern. Die MTU Aero Engines arbeitet bei diesem Antrieb mit Pratt & Whitney zusammen.

Mit dieser langfristigen Vereinbarung vollzieht Oerlikon Balzers einen weiteren großen Schritt, um der Luftfahrtindustrie fortschrittliche Oberflächentechnologien und Beschichtungen zu liefern. MTU Aero Engines, Deutschlands führender Triebwerkshersteller, profitiert von der Industrialisierung, dem Know-how und der Erfahrung eines führenden Anbieters im Bereich der PVD-Beschichtung und dessen Anlagenportfolio, um kurzfristig eine gleichbleibend hohe und reproduzierbare Produktqualität liefern zu können.

Diese langfristige Partnerschaft zwischen MTU Aero Engines und Oerlikon Balzers hat zum Ziel, bei der Entwicklung zukünftiger Oberflächenlösungen in diesem Bereich enger zusammenzuarbeiten. Die Kooperation der beiden Unternehmen wird ihre jeweiligen Kompetenzen stärken und mit erosionsbeständigen Beschichtungen auf MTU-Triebwerkskomponenten einen weiteren Beitrag zur Effizienzsteigerung der PW1100G-JM-Triebwerke leisten. Die Beschichtungsanlage INNOVENTA giga von Oerlikon Balzers mit Arc-Evaporation-Technologie wird die hochwertige Beschichtung der MTU-Komponenten sicherstellen. Sie ist die größte der Hightech-Beschichtungsanlagen der INNOVENTA-Familie und ist eine ideale Plattform für die Beschichtung großer Bauteile. Sie kann Komponenten mit einer Höhe von mehr als 1,7 m bei einem Substratdurchmesser von bis zu 0,7 m und einer Ladekapazität von bis zu 3.000 kg aufnehmen.

«Oerlikon Balzers hat sich für MTU in der Anfangsphase dieses Beschichtungsprojekts als zuverlässige Partnerin erwiesen. Aufbauend auf ihren technischen Fähigkeiten und ihrer Kundenorientierung freuen wir uns darauf, eine starke und zuverlässige Lieferkette innerhalb Europas und Asiens aufzubauen. Außerdem ist es unser gemeinsames Ziel, den MTU-Erosionsschutz ERCoatnt weiter zu verbessern. Wir sind überzeugt, dass Oerlikon Balzers‘ hochmotiviertes Team dieses sehr anspruchsvolle Projekt während der Entwicklungs- und Serienphase zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllen wird», so Holger Auer, Director Procurement Airfoils, Castings and Indirect Material, MTU Aero Engines.

«Dieser langfristige Vertrag ist ein deutlicher Beweis des Vertrauens, das Kunden wie MTU Aero Engines in unsere Technologien setzen. Wir freuen uns, mit unseren erstklassigen, weltweit hoch anerkannten Beschichtungslösungen unser Know-how zur Verbesserung der Triebwerks- und Kraftstoffeffizienz zur Verfügung stellen zu können und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Diese Vereinbarung unterstreicht unser Engagement, als führende Anbieterin von Oberflächenverfahren wie PVD der Luftfahrt weiter nachhaltige Innovationen anzubieten», so Dr. Markus Tacke, CEO der Oerlikon Surface Solutions Division.

Oerlikon Balzers hat einen 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines unterzeichnet. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird ihre jeweiligen Kompetenzen stärken und mit erosionsbeständigen Beschichtungen für die MTU-Triebwerkskomponenten einen weiteren Beitrag zur Effizienzsteigerung der PW1100G-JM-Triebwerke leisten.

(Bildquelle: MTU Aero Engine)
Oerlikon Balzers hat einen 10-Jahres-Vertrag mit MTU Aero Engines unterzeichnet. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wird ihre jeweiligen Kompetenzen stärken und mit erosionsbeständigen Beschichtungen für die MTU-Triebwerkskomponenten einen weiteren Beitrag zur Effizienzsteigerung der PW1100G-JM-Triebwerke leisten.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte:

Sara Vermeulen-Anastasi
Head of Group Communications
Tel: +41 58 360 98 52
sara.vermeulen@oerlikon.com
www.oerlikon.com

Petra Ammann
Head of Communications Oerlikon Balzers
Tel: +423 388 7500
petra.ammann@oerlikon.com
www.oerlikon.com/balzers

Zurück zur Übersicht

Downloads
Kontakt aufnehmen