\uf1ad

Pressemitteilungen (31.01.2014) Oerlikon creates the global technology leader in Surface Solutions

Oerlikon accelerates Group transformation

  • Oerlikon acquires Sulzer Metco
  • Oerlikon Surface Solutions business to become the largest Segment of the Group, further balancing, strengthening and expanding its portfolio
  • Complementary technologies and business models, with unique product and service offering
  • Increased market access and new customer segments
  • Closing is subject to merger control

Pfäffikon SZ, Switzerland – January 31, 2014 – Oerlikon has signed an agreement to acquire Metco, a division of Sulzer, for an enterprise value of CHF 1.0 billion. A combination of Metco with Oerlikon's existing Coating Segment will form the world technology leader in Surface Solutions. The combined business will have pro-forma sales of CHF 1.2 billion in 2012 and a unique global footprint with more than 110 coating centers worldwide. This acquisition expands Oerlikon’s presence and capabilities in a core business segment. After careful portfolio shaping, this step marks Oerlikon’s first major transaction to expand its business inorganically. On a pro-forma basis the Groups sales (full-year 2012) will increase by 24 % to CHF 3.6 billion.

“This step marks an important milestone for the Oerlikon Group, creating the technologically leading global product and service company for Surface Solutions. We are actively using our financial health and flexibility to shape a high-performing portfolio, which secures long-term profitable growth and value creation for all stakeholders in a sustainably growing industrial business close to our core”, said Oerlikon Group CEO Dr. Brice Koch.

Oerlikon Balzers is the global technology leader in the service-driven PVD (physical vapor deposition) business. Metco is the global technology leader in the thermal spray and surface applications business. The combination will expand Oerlikon’s market in Surface Solutions to some CHF 9 billion. The two businesses are complementary in terms of their technological strengths, market access and geographical footprint, enabling them to increasingly meet customer requirements in the years to come. The combined businesses will operate some 130 facilities with over 110 coating centers in 35 countries around the world, employing around 6 000 people.

The combined businesses will form the new Surface Solutions Segment and have pro-forma sales of CHF 1.2 billion in 2012, constituting approximately 33 % of Group sales. It will be the largest Segment within the Oerlikon Group led by Dr. Hans Brändle as Segment CEO. Dr. Hans Brändle, CEO of Oerlikon Balzers said: “The combination of Balzers and Metco under one umbrella is a perfect fit of technologies, business models, R&D activities and market access for the benefit of our customers.”

Customer access, broad industry coverage, complementary business models

  • Oerlikon Balzers' fast-growing components business will build on Metco’s strong application know-how where customers require a tailored solution for specific applications.
  • The acquisition will also deepen access in new end-markets such as aerospace, defense, power, oil & gas, and accelerates growth outside the traditional precision tooling and automotive sectors.
  • Metco will access Oerlikon Balzers’ well-established and highly successful service approach to further grow the thermal spray service business.
  • Oerlikon Balzers’ proven ability to replicate successful market penetration is a key enabler for acceleration of the thermal spray and plasma nitriding services and rapid geographic expansion – especially in emerging markets.
Financing of transaction leaves flexibility for further steps

With nine strategic transactions since 2010 to shape the portfolio, and with significant underlying operational improvements, the Oerlikon Group has created a strong financial position with net liquidity of around CHF 1 billion. In line with the strategy to redeploy cash in a disciplined manner the transaction marks an important milestone in the long-term profitable growth of the Oerlikon Group. The acquisition will be financed via a combination of balance sheet cash and existing committed undrawn debt facilities.

Merger control

The closing of the transaction is subject to the approval of merger control in various jurisdictions.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Burkhard Böndel
Head of Corporate Communications

T +41 58 360 96 02
F +41 58 360 98 02
pr@oerlikon.com
www.oerlikon.com

 

Andreas Schwarzwälder
Head of Investor Relations


T +41 58 360 96 22
F +41 58 360 98 22
ir@oerlikon.com
www.oerlikon.com

Über Oerlikon

Oerlikon (SIX: OERL) zählt weltweit zu den führenden Hightech-Industriekonzernen mit einem Fokus auf Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen steht für innovative Industrielösungen und Spitzentechnologien für Chemiefasermaschinen, Antriebe, Vakuumsysteme, Oberflächenlösungen sowie Advanced Nanotechnology. Als Unternehmen mit schweizerischem Ursprung und einer über 100-jährigen Tradition ist Oerlikon mit rund 13 000 Mitarbeitenden an über 160 Standorten in 34 Ländern und einem pro forma Umsatz von CHF 2,9 Mrd. im Jahr 2012 ein Global Player. Das Unternehmen investierte 2012 (pro forma) CHF 106 Mio. in Forschung und Entwicklung. Mehr als 1.000 Spezialisten erschaffen Produkte und Services von morgen. In den meisten Bereichen ist das Unternehmen in den jeweiligen globalen Märkten an erster oder zweiter Position.

Über Oerlikon Balzers

Oerlikon Balzers ist ein weltweit führender Anbieter von Beschichtungen, welche die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Präzisionsbauteilen sowie von Werkzeugen für die Metall- und Kunststoffverarbeitung wesentlich verbessern. Diese unter den Markennamen BALINIT und BALIQ entwickelten Beschichtungen sind extrem dünn, zeichnen sich durch hohe Härte aus und reduzieren Reibung und Verschleiß entscheidend. Oerlikon Balzers entwickelt zudem Verfahren, produziert und verkauft Anlagen und Produktionseinrichtungen und bietet das Beschichten über ein dynamisch wachsendes Netz von mittlerweile 93 Beschichtungszentren in Europa, Amerika sowie Asien als Lohnservice an. Zudem entwickelt Oerlikon Balzers unter der Technologie-Marke ePD integrierte Dienstleistungen und Lösungen für die Metallisierung von Kunststoffteilen im Chromlook. Oerlikon Balzers ist eine Business Unit der Schweizer Oerlikon-Gruppe (SIX: OERL).

Über Metco

Metco verbessert Oberflächen durch innovative Beschichtungen und Geräte. Kunden profitieren von einer einzigartigen Vielfalt an Oberflächentechnologien, Beschichtungslösungen, Geräten, Materialien, Dienstleistungen sowie spezialisierten Materialbehandlungen und Komponenten. Die innovativen Lösungen ermöglichen eine verbesserte Leistung sowie höhere Effizienz und Zuverlässigkeit. Zu den Kunden von Metco gehören Unternehmen aus den Bereichen Energieerzeugung, Luftfahrt, Fahrzeugtechnik sowie anderen spezialisierten Märkten.

Haftungsausschluss:

OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon (nachgehend zusammen mit den Gruppengesellschaften der Oerlikon Gruppe referenziert als „Oerlikon“) hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass ausschliesslich aktuelle und sachlich zutreffende Informationen in dieses Dokument Eingang finden. Es gilt gleichwohl festzuhalten und klarzustellen, dass Oerlikon hiermit keinerlei Gewähr (weder ausdrücklich noch stillschweigend) betreffend Vollständigkeit und Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen in irgendeiner Art und Weise übernimmt. Haftungsansprüche gegen Oerlikon aufgrund Schäden irgendwelcher Art, die durch Gebrauch dieser Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) beruht auf Einschätzungen, Annahmen und anderen Informationen, wie sie momentan dem Management zur Verfügung stehen. In diesem Dokument finden sich Aussagen, die sich auf die zukünftige betriebliche und finanzielle Entwicklung von Oerlikon oder auf zukünftige Ereignisse im Zusammenhang mit Oerlikon beziehen. Solche Aussagen sind allenfalls als sogenannte „Forward Looking Statements" zu verstehen. Solche „Forward Looking Statements“ beinhalten und unterliegen gewissen Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren, welche zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar sind und/oder auf welche Oerlikon keinen Einfluss hat. Diese Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren können dazu beitragen, dass sich die (insbesondere betrieblichen und finanziellen) Ergebnisse von Oerlikon substantiell (und insbesondere auch in negativer Art und Weise) von denen unterscheiden können, die allenfalls aufgrund der in den „Forward Looking Statements" getroffenen Aussagen in Aussicht gestellt wurden oder erwartet werden konnten. Oerlikon leistet keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, dass sich die als „Forward Looking Statements" zu qualifizierenden Aussagen auch entsprechend verwirklichen werden. Oerlikon ist nicht verpflichtet, und übernimmt keinerlei Haftung dafür, solche „Forward Looking Statements" zu aktualisieren oder auf irgendeine andere Art und Weise einer Überprüfung zu unterziehen, um damit neuere Erkenntnisse, spätere Ereignisse oder sonstige Entwicklungen in irgendeiner Art zu reflektieren.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Tätigung einer anderen Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon dar, noch darf es als Werbung für Kauf, Verkauf oder eine andere Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon verstanden werden. Dieses Dokument (sowie die darin enthaltenen Informationen) stellt keine Grundlage für eine Investitionsentscheidung dar. Investoren sind vollumfänglich und ausschliesslich selbst verantwortlich für die von ihnen getroffenen Investitionsentscheidungen.

Zurück zur Übersicht

Downloads
Kontakt aufnehmen