Choose your country / language

2017 auf einen Blick

Oerlikon erzielte 2017 eine positive Entwicklung.

  • Deutliche Steigerung von Bestellungseingang und Umsatz auf Konzernebene
  • Weitere Verbesserung der EBITDA-Marge des Konzerns, trotz Investitionen in die additive Fertigung
  • Ausbau des Bereichs Oberflächenlösungen: organisches Wachstum und vier Übernahmen zur Stärkung der technologischen Kompetenz
  • Aufbau des Geschäftsbereichs für additive Fertigung: neue Produktions- und FuE-Standorte, neue Partnerschaften
  • Substanzielle Steigerung des Umsatzes im Chemiefasergeschäft und höhere operative Profitabilität Signifikante Verbesserung von Umsatz und operativer Profitabilität im Geschäft mit Antriebssystemen, zweistellige EBITDA-Marge
  • Konzerngewinn: CHF 152 Mio.
  • Erhöhung der Dividende auf CHF 0.35 pro Aktie

3 Milliarden

24,5 % über dem Vorjahr

2.8 Milliarden

22,1 % über dem Vorjahr

14,6 %

0,3 Prozentpunkte über dem Vorjahr

146 Millionen

78,0 % über dem Vorjahr

405 Millionen

50,6 % über dem Vorjahr

1 Vor Änderungen im Nettoumlaufvermögen.

499 Millionen

24,4 % über dem Vorjahr

0.44

61,4 % unter dem Vorjahr

0.35

17,7 % über dem Vorjahr

keyboard_arrow_up