Choose your country / language

AM in der Luft- und Raumfahrt

Die Luft- und Raumfahrtindustrie erfordert Qualität, Rückverfolgbarkeit, Erschwinglichkeit,Zuverlässigkeit und die Optimierung von Gewicht und Leistung. AM kann alle diese Anforderungen iauf kostengünstige Weise erfüllen.

Die Herausforderung der Gewichtsreduktion

Gewichtsoptimierte Formen sind entweder unverhältnismäßig teuer oder lassen sich mit herkömmlichen Prozessen nicht herstellen.

Bei der additiven Fertigung greift das Prinzip «form follows function» («die Form folgt der Funktion»). Denn sie ermöglicht eine gewichtsoptimierte Bauweise mit ausgewogener Spannungsverteilung, was sowohl Treibstoffeffizienz als auch Leistung verbessert.

Die Herausforderung der Effizienzsteigerung

Neue Triebwerkskonzepte zur Senkung des Verbrauchs durch höhere Verbrennungstemperaturen verbessern zwar die Effizienz, erfordern jedoch Bauteile mit komplexer Geometrie, wie zum Beispiel Kühlkanäle. Nickelbasierte Hochtemperatur oder ähnliche Legierungen sind schwierig zu bearbeiten. AM beseitigt viele dieser Hürden im Fertigungsbereich.

AM kann Bauteile liefern, die den Kosten-, Komplexitäts-, und Performancezielen entsprechen. Durch die Integration von Bauteilen, welche Anzahl und Größe der Komponenten von Kompressorschaufeln, Diffusoren, Schalldämpfern, Wärmetauschern usw. verringern, kann sich AM auch auf Triebwerke positiv auswirken. Von Halterungen und Instrumentengehäuse für Hubschrauber oder Rumpfstrukturen und Batteriefächer für UAVs – AM ist die Lösung für unterschiedlichste Anwendungen in Rotor- und sonstigen Verteidigungsprodukten.

Warum Oerlikon AM als Partner wählen?

Das Team von Oerlikon AM beschäftigt Spezialisten mit umfassender Erfahrung in den Bereichen Luft- und Raumfahrt und Verteidigung. Zusammen bieten wir:

  • Umfassende AM-Kompetenz, AS9100 zertifiziert und ITAR-registriert, für Qualitätskontrolle und Rückverfolgbarkeit, sowie Erschwinglichkeit, interne Pulveratomisierung, R&D und Produktion;
  • Luft- und raumfahrtspezifische Anwendungstechnik mit Fokus auf  Generative Gestaltung/Leichtbauweise, kundenspezifische Bauteile, Schweißnahtelimnierung, Reverse Engineering und Ersatz veralteter Bauteile;
  • Unterstützung bei der Werkstoff- und Bauteilqualifikation;
  • Kollaborationen sind möglich auf den Gebieten der Werkstoffentwicklung, Erstellung vorschriftskonformer Datensätze und Konstruktionen, R&D,  Anwendungstechnik, Serienproduktion und Prototypen.

Kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, welche unserer AM-Lösungen Ihren Herausforderungen entsprechen

AM-Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt

Typische Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sind komplexe Triebwerksteile, Strukturbauteile und Ersatzteile. Additive Manufacturing ermöglicht die Herstellung solcher Teile zu geringerem Gewicht und deutlich reduzierten Lebenszykluskosten.

Für Flugzeuganwendungen wie Halterungen, Rohrleitungen und Gurtschlösser kann AM zur Gewichts- und Strömungsoptimierung, zur Schallreduzierung, zum Ersatz von endkunturnahen Teilen und zur Teilereduktion eingesetzt werden.

AM kann auch einen erheblichen Einfluss auf Flugtriebwerke haben, indem Komponenten von Verdichterschaufeln, Diffusoren, Schalldämpfer, Wärmetauscher, usw. integriert werden und so in ihrer Anzahl an Einzelteilen und ihrem Gewicht reduziert sind.

Von Halterungen bis hin zu Instrumentengehäusen bei Hubschraubern, von Rumpfstrukturen bis hin zu Batteriefächern bei UAVs, AM macht den Unterschied in einer Vielzahl von Rotor- und Verteidigungsanwendungen aus.

AM-Werkstoffe in der Luft- und Raumfahrt

  • Titan
  • Aluminium
  • Nickelbasierte Legierungen
  • Kobalt-Chrom
  • Stahl

AM-Fallstudie aus der Luft- und Raumfahrt

Antennenhalterung von Sentinel-Satelliten

AM kann einen Unterschied in den kleinsten Teilen ausmachen, und alle diese Kleinstteile summieren sich zu einem großem Ganzen. Dies gilt besonders für die Sentinel-Satelliten. Wenn ein einziges Bauteil, wie das der Antennenhalterung, defekt ist, kann die ganze Mission schon gleich von Beginn an zum Scheitern verurteilt sein. Letztlich konnten wir dank der idealen Kombination aus verschiedensten Projektpartnern mit unserer Fertigungsflexibilität durch AM ein Strukturbauteil entwickeln, das all unsere Erwartungen übertroffen hat.

Feedback oder Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

keyboard_arrow_up