Pressemitteilungen (23.03.2012) Oerlikon veräussert Liegenschaft in Arbon

Oerlikon setzt strategische Fokussierung der Gruppe weiter fort

Pfäffikon SZ, 23. März 2012 - Oerlikon gibt heute bekannt, dass die 200 000 qm Liegenschaft (Saurer Werk II) der Gruppe im schweizerischen Arbon an die HRS Investment AG, Frauenfeld verkauft wurde. Der Verkaufspreis liegt bei rund CHF 35 Mio. und wird als „Sonstiger Ertrag" im 1. Quartal 2012 verbucht werden. Die heute vom Segment Textile genutzten Produktions- und Büroflächen von 14 000 qm werden zukünftig zurückgemietet. Die operative Tätigkeit von Oerlikon Textile am Standort Arbon ist vom Verkauf nicht betroffen.

Die jetzt veräusserte Liegenschaft kam im Jahr 2007 mit der Akquisition der Saurer AG zum Oerlikon Konzern. Im Zuge der operativen Restrukturierung im Segment Textile in 2008/2009 wurde der Standort substanziell verkleinert. Heute nutzt Oerlikon nur noch rund 14 000 qm von rund 76 000 qm der auf dem Areal zur Verfügung stehenden Gebäudenutzflächen und beschäftigt am Standort Arbon rund 100 Mitarbeitende. Der Verkauf der Liegenschaft ist ein weiterer Schritt der Fokussierung auf die Entwicklung des bestehenden Technologie-Portfolios und stärkt zusätzlich die finanzielle Position des Konzerns.

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner
Nicolas Weidmann
Head of Group Communications <br> Senior Vice President
T: +41 58 360 96 02
F: +41 58 360 98 02
Kontakt aufnehmen
OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon
Churerstrasse 120
8808 Pfäffikon
Switzerland
Als VCF importieren
Downloads