Pressemitteilungen (25.01.2012) Sauber F1 Team und Oerlikon bauen Partnerschaft aus

Hinwil / Pfäffikon SZ, 25. Januar 2012 - Oerlikon ist ab sofort Premium Partner des Sauber F1 Teams, der Hightech-Konzern intensiviert sein Engagement beim Schweizer Traditionsrennstall. Das Oerlikon Logo wird prominent beidseitig im oberen Bereich der Motorabdeckung des neuen Sauber C31-Ferrari zu sehen sein sowie weiterhin auf der Teamkleidung und dem Equipment. Zudem wird das bereits bekanntgegebene Vorhaben, am Unternehmenssitz von Sauber in Hinwil einen Solarpark mit Dünnschichtsilizium-Solarmodulen auf Basis der Oerlikon-Technologie zu errichten, weiter vorangetrieben.

Teamchef Peter Sauber sagt: „Als Technologiepartner für spezielle Beschichtungen hochbelasteter Bauteile schätzen wir Oerlikon Balzers schon lange. 2011 haben wir begonnen, die Zusammenarbeit mit Oerlikon bezüglich einer besseren Umweltbilanz unseres Unternehmens auszubauen, und wir sehen für die Zukunft zahlreiche weitere Möglichkeiten für einen Know-how-Transfer."

Michael Buscher, CEO des Oerlikon-Konzerns, erklärt: „Sehr gerne tragen wir dazu bei, die Umweltfreundlichkeit des international renommierten Sauber F1 Teams weiter zu erhöhen. Die Formel 1 ist ein hoch innovativer Sport mit weltweiter Wahrnehmung und folglich eine ideale Plattform, um unsere Positionierung als führender Technologiekonzern zu kommunizieren."

Oerlikon Produkte spielen im Automobilbau eine bedeutende Rolle. Während das Oerlikon Segment Textile mit Reifencord, technischen Fasern für Leichtbauteile oder Spezialgarnen für die Rennbekleidung in diesem Anwendungsgebiet vertreten ist, liefert Drive Systems Hochleistungsgetriebe für Sportwagen. Das Segment Vacuum bietet Lösungen für die Lackierung von Fahrzeugen, Coating beschichtet hochbelastete Motorenkomponenten sowohl in der Formel 1 als auch im allgemeinen Fahrzeugbau. Und auf Maschinen von Advanced Technologies hergestellte Computerchips werden in mobiler Navigations- und Sicherheitselektronik eingesetzt. „Alle Segmente unseres Konzerns sind direkt oder indirekt im Automobilbau und dem Rennsport mit innovativen Lösungen vertreten. Aufgrund dieser vielfältigen Anknüpfungspunkte passt die Partnerschaft mit Sauber hervorragend zu Oerlikon, was durch die gemeinsame schweizerische Herkunft noch zusätzlich unterstützt wird", sagt Oerlikon CEO Buscher.

 

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner
Nicolas Weidmann
Head of Group Communications <br> Senior Vice President
T: +41 58 360 96 02
F: +41 58 360 98 02
Kontakt aufnehmen
OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon
Churerstrasse 120
8808 Pfäffikon
Switzerland
Als VCF importieren
Downloads